Ferien dahoam mit der UWG

Fackelwanderung im Goldenen Tal

Nach einem einmaligen Kinoerlebnis unter herrlichem Sternenhimmel und einer kleinen Radltour zur Eisdiele lud die UWG alle Goldenen Taler ein zu einem weiteren Ferienerlebnis:
Ca. 15 Erwachsene und 10 Kinder trafen sich am 4. September 2020 in der Dämmerung am Parkplatz in Naring. Nach einer kurzen Begrüßung durch 1. Vorstand Andi Frei wurden die mitgebrachten Fackeln entzündet. Ausgerüstet mit festem Schuhwerk ging es dann los Richtung Westerham. Beim Erber überquerten wir die Brücke und marschierten dann gemeinsam den Fussweg entlang zur Leitzach.

Bei Nacht sieht alles anders aus und so waren wir froh, dass ein Teil des UWG-Vorstands zusammen mit Gemeinderat Anian Rutz bereits vorher die Route abgegangen und getestet hatte. So konnte auch die kleine Kraxelei zum vorbereiteten Picknickplatz von allen gut bewältigt werden und auch der mitgebrachte Kinderwagen stemmte mit ein paar Helfern die Herausforderung.

Am Platz angekommen gabs für alle eine Stärkung und die Kleinen durften einer spannenden Geistergeschichte von Andi Frei lauschen. "Es war garnicht gruselig!" war die einhellige, lautstark verkündete Meinung.

 

Gut gestärkt gings weiter, von Fackeln beleutet, im Gänsemarsch durchs Gestrüpp - auch für die Erwachsenen eine spannende Angelegenheit und neue Erfahrung.

Das nächste Ziel war die "Feichte Bruckn" und da diese nicht mehr existiert machten sich die Ersten bereits Gedanke, wie das bei Nacht mit der Leitzachüberquerung klappen soll. Aber auch dafür hatte sich die UWG eine spannende Lösung überlegt: Während die Kinder noch laut darüber nachdachten ob sie heute wohl noch schwimmen gehen, konnte man bereits ein Motorengeräusch hören.
Schon kam Martin Bucher mit Traktor und Anhänger durch die Furt gefahren und alle durften sich einen Platz auf dem trockenen Anhänger suchen. Das aufregende Geschaukel auf der Ladefläche wurde mit aufregenden Geplapper von Jung und Alt kommentiert. Nachdem auch die 2. Ladung gut übers Wasser gefahren war, durften die müden Wanderer auf der Ladefläche Platz nehmen und wurden den Rest des Weges gefahren. Alle anderen marschierten - teilweise etwas müde, aber vollauf begeistert - an der Leitzach entlang zurück zum Parkplatz.

 

Wir bedanken uns bei allen, die bei der Planung und Ausführung geholfen haben, es war ein wunderschönes Erlebnis!

Was gibt's Neues?



Verbesserungsvorschläge,  Fotos,  Neue Infos - oder einfach ein Lob ?

... immer her damit!  Damit die Homepage wächst und gedeiht und noch besser wird, brauche ich eure Hilfe!
Denn ehrenamtliches Engagement ist schön, aber gemeinsam noch schöner!  ;-)

Dipl.-Ing. Elfi Weidl,  Tel: 08063 / 7377,  E-Mail: mail@elfi-weidl.de,  www.webdesign-weidl.de

Hinweis:

Diese Website lebt von den Fotos und den darauf abgebildeten Personen. Sollte jemand jedoch nicht mit der Veröffentlichung seines Fotos einverstanden sein, bitte ich um eine kurze Mitteilung unter obiger Adresse und das Foto wird sofort entfernt.